Initiative für nachhaltige Mobilität - ein Projekt von Verkehrs-Initiativen, für eine menschengerechte, lebenstaugliche und umweltgerechte Verkehrsentwicklung für Oberösterreich.

Unterstützung

Bitte denken Sie daran, dass wir für weitere Veranstaltungen und Aktionen auf jede Unterstützung angewiesen sind.
Helfende Hände, Mit-DenkerInnen, oder einfach Geldspenden, ermöglichen uns weitere Aktivitäten zu realisieren!

Geldspenden bitte an:
Initiative Verkehrswende jetzt! - Oberbank - IBAN  AT49 1500 0007 1367 9348 - Spende

Aktuelles

29.04.2019, 18.00h

TREFFEN DER INITIATIVE VERKEHRSWENDE-JETZT

Veranstaltungsraum Waltherstraße 15, 4020 Linz

(Eingang Waltherstraße / Ecke Steingasse)

Gäste und Interessierte sind immer willkommen!


04.04.2019

Bürgerinitiative zum Erhalt des Naherholungsgebiets „Pichlinger See“

www.rettet-den-pichlingersee.at

(Unterstützung nur mit hauptwohnsitz Linz möglich)

Zufahrtsstraßen, Parkplätze, ... auch ein Verkehrsthema!


Wels

09.04.2019, 18.30h

 

Linz

10.04.2019, 18.30h

Erfolgsmodell Vinschger-Bahn

Vorbild für unsere Regionalbahnen!

Vortrag von Dr. Walter Weiss,

ehem. Bürgermeister im Vinschgau und Mitbegründer der neuen Vinschger Bahn

 

Dienstag, 09.04.2019, 18.30h Wels

FreiRaumWels

FreiRaumWels, Altstadt 8, A-4600 Wels

 

Mittwoch, 10.04.2019, 18.30h, Linz

afo architekturforum oberösterreich

Herbert-Bayer-Platz 1 (Lederergasse 17), A-4020 Linz

-> Anreise afo


Foto: Ferenc Nemeth Link: www.bahnbilder.de ins Bild klicken!
Download
Vinschger_Plakat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB
Download
VinschgerFlyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

06.03.2019

Noch mehr (Schwer-)Verkehr - auch  Mühlviertel und Linz betroffen!

Mehr Verkehr auf S10, A7, ... durch drohende Waldviertelautobahn!

Widerstand = jetzt erst recht!


 

Foto: Ferenc Nemeth Link: www.bahnbilder.de ins Bild klicken!

Keine Transitautobahn durch Wald- und Weinviertel!

PETITION hier unterstützen: www.waldvierteltransitautobahn.at

Auch das Mühlviertel ist betroffen!


15.03.2019

über 3000 TeilnehmerInnen

Friday for Future in Linz:

über 3000 TeilnehmerInnen auch in Linz!

Initiative Verkehrswende Jetzt mit dabei

Gratulation den SchülerInnen zur großartigen Aktion!!!


15.03.2019 +++ AKTION

WESTRING

Widerstand  =  jetzt erst recht!


13.03.2019

FILMund Diskussion

Carl-A. Fechner -  Menschen, die für eine nachhaltige Zukunft kämpfen.

„CLIMATE WARRIORS“

Mi,13. März 2019, 20 Uhr, Moviemento-Kino, OK-Platz 1, 4020 Linz

(nahe Landstraße, bei Ursulinenhof / Passage Kaufhaus)

Specials für Gruppen, SchülerInnen und Schulen (s. Info) beachten!!

Download
INFO:
20190313_Film_Climat_Warriors.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

28.02.2019 +++ AKTION!

WESTRING

Widerstand  =  jetzt erst recht!


05.02.2019

ALLHEILMITTEL E-CAR?

Wege in eine zukünftige Mobilität
Vortrag von   Univ.-Prof.i.R. Dipl.-Ing. Dr.techn. Wolfgang Hirschberg

im afo architekturforum oberösterreich


Download
Vortrag_Hirschberg_Zusammenfassg_2019020
Adobe Acrobat Dokument 208.4 KB

02.12.2018

Treffpunkt Eingang zum Blau-Weiß-Platz (Nähe der eh. Eisenbahnbrücke, Linzer Seite) und gehen dann zur Megabaustelle Voest-Brücke. Diese wird derzeit von sechs Autofahrspuren auf zehn erweitert. Die Baukosten haben sich seit 2015 mehr als verdoppelt. Dieses Bauprojekt ist symptomatisch für eine völlig verfehlte Verkehrspolitik im Großraum Linz, wo nach wie vor Milliarden in den Ausbau von Autobahnen investiert werden sollen (neben der Voestbrücke die Westring-Autobahn und die Ostumfahrungs-Autobahn). Unter dem Motto "Stopp Autobahnwahn! Klimaschutz jetzt!" leistet die Verkehrswende Widerstand gegen diese zukunftsfeindliche Politik  und setzt sich für umwelt- und menschenfreundliche Alternativen ein.

Wir freuen uns über deine/eure Teilnahme. Beiliegend findet sich ein Bewerbungsflyer, bitte weiterverbreiten! Danke!


26.11.2018

Vortrag und Workshop mit DI Gerald Gmachmeir, Physiker

Erdatmosphäre – Klima – Treibhauseffekt

Abgase von Verkehr, Hausbrand und Industrie, Azorenhoch, Weltraumtourismus, Ozonschicht, CO2, Treibhauseffekt: was haben die miteinander zu tun? Das wollen wir an diesem Abend beantworten, wenn wir die – überraschend einfachen! – Grundlagen erarbeiten, wie Erdatmosphäre und Treibhauseffekt "funktionieren". Und damit den Unterschied der Verbrennung von fossilen Energieträgern Kohle, Erdöl, Erdgas und von Holz verstehen. Oder die Sache mit den angeblich Jahrtausende alten Sträuchern auf den Mittelstreifen von Autobahnen.
Im Vortrag wird unsere "luftige Umgebung" (= die Erdatmosphäre) allgemeiner betrachtet. Das Wissen hilft, Aussagen zu Klimaerwärmung und Treibhauseffekt, die fast täglich auf uns einprasseln und mitunter widersprüchlich sind, besser einzuordnen und soll zum Handeln motivieren.


14.10.2018

Baubeginn Westring-Autobahn:

MAHNWACHE

am Sonntag, 14.10. 2018, 14.00h am Tag vor dem Baubeginn,

an der Baustelle bei Margarethen

 

Dummheit nicht zu (s)toppen:

Nach peinlicher 'Spatenstich'-Feier (s. Chronik 2015)

Beginn der ultimativen Zerstörung des Donautals, westlich der Landeshauptstadt.

 

Dem Donautal bei Linz, das letzte Geleit.

Etwas flussabwärts von dieser Stelle wird die Autobahn, mit ihren Zu- und Abfahrten, Abbiegespuren und mindestens drei(!) Tunnelportalen je Donauseite, auch diese Landschaft zerstören.


Download
Mahnwache STOPP AUTOBAHNWAHN, 14.10.2018
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

28.09.2018

Critical Mass

Fürs Radeln radeln - ab 16.30h am Linzer Hauptplatz


22.09.2018

Park(ing) Day - Aktion in Linz

Interessante Aktion:

http://ooe.kpoe.at/article.php/20180922085724841

Platz für Autos? Platz fürs Leben!


21.09.2018

OÖ SternRADLn

zum Linzer Mobilitätsfest mitRad-Parade

 

www.radlobby.at/sternradln


20.09.2018

KAUM GELD FÜR RADVERKEHR

aber

breitere Autobahnbrücke kostet 600 Jahre Linzer Radbudget!

und

Kostenexplosion bei Vöest-Bypassbrücken! -> zum Artikel


10.09.2018

Interviews an der Baustelle - Verdopplung der Linzer 'Stadtautobahn' - Mehr Verkehr mitten in Linz

https://dorftv.at/video/29882

 


01.09.2018

Wir gratulieren!

STADT.REGIO.TRAM Gmunden - Vorchdorf eröffnet!

Anlässlich der feierlichen Eröffnung der STADT.REGIO.TRAM Gmunden – Vorchdorf gratuliert die Initiative Verkehrswende Jetzt! allen Beteiligten, die dieses Projekt vorangetrieben, ermöglicht und realisiert haben.
Ganz besonders beglückwünschen wir alle NutzerInnen, BürgerInnen, BesucherInnen, SchülerInnen, PensionistInnen, PendlerInnen, NachtschwärmerInnen, die regionale Wirtschaft und die vielen anderen, die durch den den Lückenschluss und die durchgängige Verbindung Vorchdorf – Gmunden ein sicheres und zukunftstaugliches Mobilitätsangebot  gewonnen haben!

 

Info: Verein Pro Gmundner Straßenbahn http://www.gmundner-strassenbahn.at/

 

Eine Auswahl an VIDEO-Mitschnitten zu Vorträgen bei der Regionalbahntagung:

 

DI Otfried Knoll       https://youtu.be/JYquJItE4_c

Mag. Günther Steinkellner    https://youtu.be/7aFS_pHWORc
Klaus Hölzl         https://youtu.be/416RGzMRGFI

DI Axel Kühn    https://youtu.be/rwc7K1GbTqM


18.08.2018

Lukas Beurle (Initiative Verkehrswende jetzt!") stellt auf Dorf TV die 2-Achsenlösung im Osten von Linz vor: Verlängerung der Mühlkreisbahn über die Hafenbahn zum Linzer Hauptbahnhof. 2. Schienenachse oberirdisch in der Gruberstraße. Die Vorteile der 2-Achsenlösung gegenüber der vom Linzer Bürgermeister favorisierten unterirdischen 1-Achsenlösung sind augenscheinlich: 45% weniger Kosten, 50% mehr Fahrgastpotential.


21.07.2018

SONNENBLUMENFEST

GRÜNGÜRTEL STATT WESTSPANGE!

www.westspange.at


28.06.2018

PETITION

Keine Transitautobahn durch das Waldviertel!

www.waldvierteltransitautobahn.at


28.06.2018

Donauuferbahn - Aktuell! Kundgebung gegen Abbruch!

vor dem Landhaus in St. Pölten

Wahnsinn & Geldverschwendung:

Während Gespräche über den Fortbestand, weitere Abbrucharbeiten!!!

Infos:

http://www.verkehrsforumw4.at/

Donauuferbahn - Weltkulturerbe Wachau - Bahn - jetzt retten!!!

Petition:  https://donauuferbahn.aktivist.in/


12.06.2018

Kundgebung gegen

Brückenabbruch an Donauuferbahn!

Wahnsinn & Geldverschwendung:

Während Gespräche über den Fortbestand, weitere Abbrucharbeiten!!!
Marbach an der Donau – genauer Standort

weitere Infos:

http://www.verkehrswende.at/noe/

http://www.verkehrsforumw4.at/


06.06.2018

Donauuferbahn

Abbrucharbeiten fortgesetzt?!

Video zur Kundgebung am 6. Juni

 Donauuferbahn - Weltkulturerbe Wachau - Bahn - jetzt retten!!!

Petition online unterschreiben -->  https://donauuferbahn.aktivist.in/


06.06.2018

Kundgebung pro Donauuferbahn

am Mittwoch, 6.Juni 2018, 17 - 18 h, in Marbach/Donau, am Prangerplatz

UnterstützerInnen willkommen!

Donauuferbahn - Weltkulturerbe Wachau - Bahn - jetzt retten!!!


25.05.2018

Foto: Ferenc Nemeth Link: www.bahnbilder.de ins Bild klicken!

Weltkulturerbe Wachau

DONAUUFERBAHN RETTEN!

Online unterschreiben -->  https://donauuferbahn.aktivist.in/

 

Die direkte Bahnverbindung an der Donau, zwischen (Linz)-St.Valentin-Krems-(Wien), wird nun endgültig, auch baulich, zerstört!

 

Die fast 108 km lange Strecke, die sich harmonisch in das Weltkulturerbe Wachau einfügt, ist die perfekte Ergänzung zum boomenden Fahrradtourismus entlang der Donau.

Auch im Nahverkehr ist sie die bessere Alternative zum Bus und sicherer!

(Die Wachauer Bahn wurde beim "Jahrhundert"-Hochwasser 2013 vorübergehend reaktiviert)

An der Wachauer Bahn liegt ein Schotterwerk, welches den gesamten Schwerverkehr auf der Straße abwickeln muss!

Die Bahn passt wunderbar zum Fahrradtourismus. Bei Schlechtwetter oder für Teilstrecken kann sie einfach und leistungsstark Transporte übernehmen.

 

ZERSTÖRUNG BEGINNT JETZT!!!

 

Aus einer Linie wird ein Flickwerk:

- Der Oberösterreichische Abschnitt wird mit großem Erfolg im Pendler- und Tourismusverkehr eingesetzt.

- Ein Teil in Niederösterreich wird als Tourismusbahn betrieben. (Seltsam, kann es wirtschaftlicher sein, eine Bahnstrecke zu erhalten und gleichzeitig parallele Busverkehre zu betreiben?)

 - Heute wird mit einem 19 km kurzen Teilstück die Strecke zerschlagen!

Einem Teilstück, durch welches, wenn die Trasse einmal zerstört und verbaut ist, die Gesamtstrecke praktisch nie wieder befahrbar sein wird!

 

Das Land Niederösterreich demoliert, zerstört, vernichtet DIE MÖGLICHKEIT, die Wachau jemals wieder umweltfreundlich und leistbar per Bahn zu erschließen!

Wenn der Bahnverkehr in Niederösterreich aktuell angeblich wirtschaftlich nicht lukrativ scheint, so ist dennoch, zumindest diese OPTION FÜR DIE ZUKUNFT zu erhalten!

 

Zahlreiche Gemeinden, Pfarren, Initiativen, AnwohnerInnen, Wachau-LiebhaberInnen, Rad- und Bahnbegeisterte und viele andere Betroffene aktivieren sich JETZT zur Rettung der Wachauer Bahn!

 

- Jetzt unterstützen! https://donauuferbahn.aktivist.in/

 

- Jetzt Informiert bleiben zu aktuellen(!) Aktionen:

Newsletter Verkehrs- und Regionalforum Waldviertel

 

 

Info-Folder

Verkehrs- und Regionalforum Waldviertel

Verkehrswende Niederösterreich